Konzept

Konzept des Kinderbereiches:

Das Kinder- & Jugendzentrum soll für seine Besucher ein Raum sein wo…

 

- man sich kennenlernen und Freunde treffen kann

- das soziale Lernen gefördert wird

- man Probleme besprechen und sich beraten lassen kann

- man Hilfe bekommt (Schule, Beruf, Familie, Leben)

- man sich auszutoben kann (mit Rücksicht auf andere)

- man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann

- man spielen, basteln und Spaß haben kann

- man kocht, backt und Neues ausprobiert

- man Sport machen kann

- man Schutz bekommt

- man angehört und ernstgenommen wird

- man sich entspannen kann

- man lernen und sich informieren kann

- man seine Ideen einbringen und mitbestimmen kann

- gefordert und gefördert wird

- man Ausflüge und Projekte geboten bekommt

-…

 

 

Das Juz ist ein offenes Freizeitangebot. Die Kinder müssen für den täglichen Juzbetrieb nicht angemeldet werden, wobei wir natürlich gerne eine Telefonnummer für Notfälle haben. Jeder kann kommen und gehen wann er will. Bei Ausflügen, Kursen oder Projekten müssen sich die Kinder anmelden.

 

Zielgruppe:

 

Alle Kinder zwischen 6-12 Jahren aus Mörlenbach und den Ortsteilen. In Begleitung älterer Geschwister können auch unter 6-Jährige kommen.

Da wir weder an eine Religion gebunden, noch auf Einkünfte der Besucher angewiesen sind, ist unsere Einrichtung für Kinder aller Kulturen und gesellschaftlichen Schichten zugänglich.

 

Auch Kinder, die wenig Sozialkompetenz besitzen oder sonstige Einschränkungen haben, werden durch das professionelle pädagogische Personal aufgefangen.

 

Angebot:

 

In der Kinderzeit können die Besucher alle Angebote im Juz nutzen. Zum Beispiel: Tischkicker, Tischtennis, Bastelmaterialien, Fußballtore, Trampoline, Küche, riesige Spielesammlung, Chillecken, Spielekosolen, PCs und vieles mehr. Jeden Dienstag gehen wir in die Jakob Jäger Halle. Hier kann nach Lust und Laune gespielt und getobt werden.

 

Zudem werden regelmäßig angeleitete Projekte angeboten, die sich die Betreuer ausdenken und welche, deren Ideen von den Kindern kommen.

 

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit besteht darin, die Kinder bei Problemen in der Schule, in der Familie oder mit Freunden zu beraten. Auch bei Schularbeiten, Plakaten und Präsentationen stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

In den Ferien gibt es immer ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Projekten, Kursen und Ausflügen.

 

 

 

Kinder gestalten und bestimmen mit! - Partizipation:

 

Die Kinder sollen bei Vorhaben, die den Kinderbereich betreffen mitentscheiden. Sie gestalten das Programm, die Räumlichkeiten und die Öffnungszeiten mit und nehmen Einfluss auf die Anschaffungen.

 

Es wird jedes Jahr ein Kindersprecher und eine Kindersprecherin gewählt. Diese leiten Kindersitzungen an, setzen sich für die Belange der Besucher ein, unterstützen die Betreuer und organisieren kleine Veranstaltungen.

 

 

Regeln und Konsequenzen:

 

Die Kinder sollen respektvoll miteinander, mit den Betreuern und mit sich selbst umgehen.

Die Einrichtung und die Ausstattung des Juz darf nicht mutwillig zerstört werden (Eltern müssen dann dafür haften).

Gewalt in jeglicher Hinsicht wird hier nicht geduldet! Fehlverhalten wird grundsätzlich in einem Gespräch zwischen Betreuer und Kind erörtert. In schwerwiegenden Fällen verhängt der Betreuer ein Hausverbot für einen bestimmten Zeitraum und/oder läd die Eltern zu einem Gespräch ein.

 

Diskriminierendes und fremdenfeindliches Verhalten hat im Juz keinen Platz!

 

Jeder muss seine Spielsachen, Bastelsachen, etc. aufräumen!

 

Wenn jemand im Spiel- oder Tobegeschehen "stopp" sagt, muss das andere Kind sofort die Interaktion unterbrechen.

 

 

Verpflegung:

 

Das Juz wird vom Edeka Markt Graulich Mörlenbach mit firschem Obst und Gemüse versorgt, das in mundgerechten Stücken zum Knabbern bereit steht. Durch die Förderung des Deutschen Kinderhilfswerks, können wir stets Wasser, Apfelschorle und Tee, sowie Kochprojekte kostenlos anbieten.

 

Kosten:

 

Das Juz ist für alle KOSTENLOS! Sogar bei Ausflügen und Kursen übernehmen wir den Hauptteil der Kosten. Familien mit sehr niedrigem Einkommen, bzw. Bezug von Arbeitslosengeld 2 müssen keinen Eigenanteil bei Ausflügen, Kursen, Ferienspielen, etc. bezahlen.

 

 

Kinder- & Jugendzentrum "Reläxx"

Schmittgasse 9

69509 Mörlenbach

Hessen

 

Tel: 06209 - 794051

 

Email: info@juz-moerlenbach.de

Träger: Gemeinde Mörlenbach

 

 

 

Betreiber: Deutsches Rotes Kreuz

Kreisverband Bergstraße e.V.